Beratung & Buchung:
06831 122565


Montag-Freitag:
10 -16:00 Uhr geöffnet

Informationen zu unseren Angeboten

Abholung zu Hause

Alle Katalog-Reisen von Aventoura mit mindestens 1 Übernachtung beginnen innerhalb des Saarlandes mit der Abholung an Ihrer Haustür.

Sie werden bei Abreise morgens zu Hause per Kleinbus abgeholt und zusammen mit weiteren Teilnehmern zum Treffpunkt mit dem Zielbus gebracht. Bei Reiseende erfolgt der Rücktransfer umgekehrt. Die Mitteilung der Abholzeit erfolgt ca. 1 Woche vor Abreise. Gegen einen geringen Aufpreis ist die Haustürabholung auch in den angrenzenden Regionen möglich (siehe nachstehende PDF). Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit der Anreise am Vorabend der jeweiligen Reise zu uns nach Saarlouis mit Hotelübernachtung. Nach der Reise bringen wir Sie natürlich erholt und entspannt wieder zurück.

Alternativ können alle Gäste an einem der zentralen Abfahrtsorte im Saarland zuzusteigen. Die Lage dieses Abfahrtsortes ist jeweils vom Reiseziel und den Abholorten der Teilnehmer abhängig und in der Reiseausschreibung vermerkt.

Abholung Pfalz/Lux/Lothringen »

Reisen im Bus

Die Reisen von Aventoura werden i.d.R. mit modernen Reisebussen durchgeführt, die in Sachen Komfort und Technik dem aktuellsten Stand entsprechen. Sie werden von erfahrenen Fahrern chauffiert, deren oberste Priorität Ihr Komfort und Ihre Sicherheit sind.

Rad- und Wanderreisen werden abhängig von der (meist kleineren) Gruppengröße teils in komfortablen, klimatisierten Kleinbussen (9-Sitzer) durchgeführt. Alle Busse und Kleinbusse sind Nichtraucherfahrzeuge.

Sitzplätze werden in der Reihenfolge des Buchungseingangs vergeben. Ihre Sitzplatzwünsche berücksichtigen wir dabei unverbindlich nach Möglichkeit gerne.

Teilnehmerzahl

Sofern in der jeweiligen Reiseausschreibung keine andere Zahl genannt wird, werden Kultur-, Städte-, Kombi- und Rundreisen von Aventoura ab einer Mindestteilnehmerzahl von 20 durchgeführt. Die Höchstteilnehmerzahl pro Bus beträgt i.d.R. ca. 44 Personen.

Für ein optimales Reiseerlebnis haben wir die Teilnehmerzahl bei unseren Radreisen i.d.R. auf ca. 25 Personen begrenzt. Wandergruppen werden ab ca. 25 Teilnehmern geteilt. Wir führen Radreisen und Wanderreisen meist bereits ab einer Mindestteilnehmerzahl von 7 durch, es sei denn, in der jeweiligen Reiseausschreibung ist eine andere Zahl genannt. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann Aventoura die Reise bis 21 Tage vor Abreise absagen.

Rücktritt

Von einer verbindlich gebuchten Reise können Sie jederzeit zurücktreten. Abhängig vom Stornozeitpunkt fallen dann jedoch Stornokosten an. Bitte beachten Sie hierzu Punkt 5 unserer Allgemeinen Reisebedingungen. Die gültige Stornostaffel entnehmen Sie bitte der jeweiligen Reiseausschreibung

 

Reisebedingungen

Für alle auf dieser Webseite und Aventoura-Katalogen sowie auf Sonderflyern ausgeschriebenen Reisen von Aventoura gelten die allgemeinen Reisebedingungen für Pauschalreisen von Aventoura Touristik GmbH. Die jeweiligen Reisebedingungen werden dem Reisenden vor Vertragsschluss ausgehändigt bzw. bei Buchungen über unsere Website angezeigt.

Für Reisen aus diesem Katalog, die von unseren Partnern von Horst Becker Touristik bzw. GS Reise und Freizeit durchgeführt werden, gelten die Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters.

Gepäck

Bei allen mehrtägigen Busreisen ist die Mitnahme von je 1 Gepäckstück bis max. 20 kg Gewicht sowie 1 Stück Handgepäck bis 5 kg pro Reisendem kostenlos möglich. Bitte nehmen Sie jedoch lieber zwei kleinere Taschen/Koffer als einen großen Schrankkoffer mit auf Ihre Reise!

Premium-Abholung

Als besonderen Service bietet Aventoura die Premium-Abholung mit Transfer auf direktem Weg zum zentralen Abfahrtsort, ohne weitere Zwischenhalte, an. Der Aufpreis für diesen exklusiven Service beträgt pauschal € 50,– für 1–3 Personen pro Abholung. Die Premium-Abholung ist nur für Abholorte im Saarland buchbar.

Übernachtungssteuern

In vielen Gemeinden Europas wird von Reisenden eine Bettensteuer, Kurtaxe o.ä. erhoben. Die Einführung und Festsetzung dieser Steuer obliegt den jeweiligen Gemeinden vor Ort und erfolgt oft kurzfristig und ohne Absprache. Aventoura hat hierauf keinen Einfluss. Daher sind diese Steuern i.d.R. vor Ort vom Reisegast zu zahlen, wenn sie nicht ausdrücklich in der Leistungsbeschreibung aufgeführt sind.

Halbe Zweibettzimmer

Einzelreisenden bieten wir an, halbe Doppelzimmer zu buchen. Wir bemühen uns dann aktiv, eine(n) Zimmerpartner(in) zu finden. Sollte dies jedoch bis 21 Tage vor Reisebeginn nicht gelingen, erfolgt die Umbuchung in ein Einzelzimmer. I.d.R. fällt dann zusätzlich der Einzelzimmerzuschlag an.

Aktuelle Gesuche finden sich hier »

Reiserücktrittskostenversicherung

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung zur Absicherung von Stornokosten für den Fall, dass Sie unverschuldet nicht an der Reise teilnehmen können. Detaillierte Informationen entnehmen Sie unserem Informationsblatt. Gern beraten wir Sie auch über den Abschluss von Auslandskrankenversicherungen.

Unser Versicherungspartner ist die Union Reiseversicherung AG, 66087 Saarbrücken.

Leistungen vor Ort

Alle vor Ort im Rahmen der Reisen erbrachten Führungen erfolgen in deutscher Sprache. Grundsätzlich werden alle Leistungen jeweils für die gesamte Reisegruppe erbracht. Eintritte sind nur im Reisepreis enthalten, sofern sie als Leistung in der jeweiligen Leistungsbeschreibung ausdrücklich aufgeführt sind.

Formblatt Pauschalreise

Seit dem 01.07.2018 gilt das neue Pauschalreiserecht. Wir als Reiseveranstalter, sind damit verpflichtet alle Reiseinteressierten über die Regelungen einer Pauschalreise gemäß §651a BGB mit einem Formblatt zu unterrichten. Hier finden Sie unser Formblatt zur Pauschalreise »

 

Zustiegsmöglichkeiten

Zusätzlich haben wir für unsere zahlreicher werdenden Gäste aus ganz Deutschland bei allen Reisen Zustiegsmöglichkeiten an der jeweiligen Route durch Deutschland eingerichtet (auf Anfrage).

Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Die im Katalog ausgeschriebenen Reisen eignen sich grundsätzlich nur bedingt für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Alle Reisegäste müssen in der Lage sein, in den Reisebus selbständig ein- und auszusteigen und ihr Gepäck selbst zu tragen. Besichtigungen und Rundgänge erfolgen großteils zu Fuß. Für Rad- oder Wanderreisen wird eine der Aktivität angemessene Mobilität und Ausdauer vorausgesetzt. Gerne beraten wir Sie zu den einzelnen Reisen.

Pass- und Visavorschriften

Bei allen Reisen innerhalb der EU und des Schengenraums (auch Deutschland) sowie durch die Schweiz, Liechtenstein und Norwegen benötigen Sie als EU-Bürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Für die Ein- oder Durchreise durch das Vereinigte Königreich wird seit  01.10.2021 ein gültiger Reisepass benötigt. Bei Reisen in sonstige Länder außerhalb der EU und der o.g. Länder beachten Sie bitte die Hinweise in der jeweiligen Reiseausschreibung. Als Nicht-EU-Bürger informiert Sie die Vertretung des jeweiligen Reiselandes auf Nachfrage über die für Sie gültigen Einreisebestimmungen.

Bezahlung

Bei Buchung ist eine Anzahlung von 20 % des Gesamtreisepreises fällig, der Restbetrag 21 Tage vor Reisebeginn. Alle Zahlungen sollen per Überweisung direkt auf das Konto von Aventoura Touristik GmbH erfolgen. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Kombireise

Bei ausgesuchten Zielen im Aventoura-Programm können Sie bei Buchung unter verschiedenen Reisearten zum gleichen Termin wählen. Alle Teilnehmer reisen im gemeinsamen Fahrzeug zum Zielort und wohnen im gleichen Hotel. Tagsüber findet je nach gebuchter Reiseart getrenntes Programm statt, z.B. Kulturprogramm, Wanderung, Radtour.

Kombi-Reisen sind ideal für Paare oder Freunde mit unterschiedlichen Interessen, die trotzdem gemeinsam reisen möchten.

Eigenanreise

Bei einigen unserer Wanderreisen und Radreisen ist es möglich, individuellmit dem Flugzeug, Pkwoder auf anderem Wege zum Reiseziel anzureisen. Dafür gewähren wir reiseabhängig einen Abschlag. Verschiedene Varianten sind möglich. Bitte beachten Sie jedoch bei der frühzeitigen verbindlichen Buchung von Flug- oder anderen Transportleistungen, dass die Durchführung einer Gruppenreise immer abhängig von der Mindestteilnehmerzahl ist. Diese Leistungen sollten also ggf. kostengünstig stornierbar sein.

Abholung Fahrräder

Die Abholung an der Haustür im Saarland ist bei allen mehrtägigen Radreisen inklusive. Ihr Fahrrad wird entweder bei Reisebeginn morgens zusammen mit Ihnen abgeholt oder 1-3 Tage vor Reisebeginn an Ihrer Haustür separat eingesammelt und 1-3 Tage nach Reiseende zurückgebracht. Die Abholzeiten werden ca. 1 Woche vor Reisebeginn mitgeteilt. Sollten Sie zum genannten separaten Termin verhindert sein, kontaktieren Sie uns rechtzeitig. Wir finden eine Lösung.


Sonderfall SACKGASSE: Liegt die Abholadresse in einer Sackgasse ohne angemessene, großzügige Wendemöglichkeit (großer Wendehammer), wird Ihr Fahrrad separat bzw. werden Sie zusammen mit Ihrem Fahrrad an der Einmündung der nächstgelegenen frei durchfahrbaren Strasse abgeholt. Sie erhalten einen Anruf, wenn das Abholfahrzeug in der Nähe ist. Die separate Personenabholung erfolgt an der Haustür. Bitte informieren Sie uns bei Buchung, falls dies auf Sie zutrifft. Das Fahrad-Transportgespann hat eine Länge von ca. 12m, daher reicht eine Garageneinfahrt zum Wenden NICHT aus. Zum Vergleich: Ein Müllauto ist lediglich 8-10m lang!

Fahrrad & E-Bike

Fahrräder

Unerlässlich für alle Reisen sind ein geeignetes, technisch einwandfreies, verkehrssicheres Fahrrad, mit dem Sie sich sicher fühlen sowie ein Fahrradhelm. Ihr eigenes Fahrrad wird während der Reise mit unserem Spezialanhänger transportiert. Dafür müssen sämtliche Anbauteile wie Taschen, Pumpen, Schlösser o.ä. demontiert werden.

Elektroräder

Die Mitnahme Ihres E-Bikes (Pedelec) bei Radreisen ist bis zu einer Rahmendicke von max. 8 cm am Unterrohr kostenfrei möglich. Für dickere Rohre benötigen Sie unbedingt eine Freigabe durch Aventoura. Aus Rücksicht auf nichtmotorisierte Teilnehmer bitten wir um maßvollen Einsatz der elektrischen Unterstützung.

Bitte achten Sie auf die gewissenhafte Wartung von Bremsen, Kette und Zahnrädern Ihres E-Bikes. Besonders bei schwächeren Fahrern ist hier der Verschleiß besonders hoch, was vermehrt zu technischen Problemen im Dauereinsatz der Reise führt. Lassen Sie diese Verschleißteile bitte lieber VOR einer Radreise austauschen!

Radreisen

AVENTOURA-Radreisen richten sich an Freizeitradler, die Spaß an der Natur und an der Bewegung haben. Sie sind meist ohne besondere technische Schwierigkeiten zu bewältigen. Dennoch wird eine gewisse, dem Schwierigkeitsgrad der Tour angemessene Ausdauer vorausgesetzt. Bei den gemeinsamen Touren wird auf das jeweils schwächste Glied der Gruppe Rücksicht genommen! Das sichere Beherrschen des eigenen Fahrrades im Straßenverkehr ist Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme an einer Radreise. Wir wünschen uns von unseren Reisegästen, dass sie tolerant und aktiv zum Gelingen der Reisen beitragen.

Für ein optimales Reiseerlebnis haben wir die Teilnehmerzahl bei unseren Radreisen i.d.R. auf 25 Personen begrenzt. Um Ihnen eine gewisse Sicherheit bei der Reiseplanung zu geben, führen wir die meisten Reisen bereits ab sehr geringen Teilnehmerzahlen durch. So garantieren wir familiäre Kleingruppenatmosphäre und Reisen mit einer persönlichen Note.

Sie reisen i.d.R. in modernen, komfortablen Kleinbussen mit verstellbaren Sitzen und Klimaanlage zu unseren Zielorten. Bei größeren Gruppen oder Kombireisen werden nach Bedarf auch größere Reisebusse eingesetzt.

Unerlässlich für alle Reisen sind ein geeignetes, technisch einwandfreies, verkehrssicheres Fahrrad, mit dem Sie sich sicher und wohl fühlen sowie ein Fahrradhelm. Ihr eigenes Fahrrad wird während der Reise mit unserem Spezialanhänger transportiert. Dafür müssen sämtliche Anbauteile wie Taschen, Pumpen, Schlösser, Akkus o.ä. demontiert werden. (siehe Packliste Rad)

 

E-Bike (Pedelec) s.oben

 

Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitsgrad der Reise ist in Form Rad-Symbole von 1 (leicht) bis 3 (anspruchsvoll) angegeben. Diese Angabe bezieht sich jedoch immer auf den Gesamtcharakter der Reise. Einzelne Teilstücke können auch einmal etwas schwieriger oder leichter sein. Gerne beraten wir Sie bei der Reiseauswahl persönlich.

Anmerkung: Auch E-Bikes fahren nicht von allein! Bitte beachten Sie daher auch bei der Teilnahme mit Pedelec die Schwierigkeitsgrade unserer Reisen. Steigungen verlieren zwar Dank Motorunterstützung ihren Schrecken, verloren geht aber das Gefühl für die Schwierigkeit einer Tour. Eine hohe Unterstützungsstufe bei schwacher Kondition führt zu überdurchschnittlichem Stromverbrauch und oft genug zu leeren Akkus vor Tourende. Achten Sie auf ausreichende Akkukapazität (ca. 500Wh). Die Leistung eines Akkus lässt nach 2-3 Jahren spürbar nach. Ggf. ist ein Austausch vor Reisebeginn ratsam.

 

Abholung Fahrräder s. oben

Packliste Radreisen »

Wanderreisen

AVENTOURA-Wanderreisen richten sich an Freizeitwanderer, die Spaß an der Natur und an der Bewegung haben. Sie sind meist ohne besondere technische Schwierigkeiten zu bewältigen. Dennoch wird eine gewisse, dem Schwierigkeitsgrad der Tour angemessene Ausdauer vorausgesetzt. Eine gewisse Trittsicherheit sollte ebenfalls gegeben sein, da nicht überall in Europa breite, befestigte Wege zur Verfügung stehen. Bei den gemeinsamen Wanderungen wird natürlich auf das jeweils schwächste Glied der Gruppe Rücksicht genommen! Wir wünschen uns von unseren Reisegästen, dass sie tolerant und aktiv zum Gelingen der Reisen beitragen.

Um Ihnen eine gewisse Sicherheit bei der Reiseplanung zu geben, führen wir die meisten Reisen bereits ab sehr geringen Teilnehmerzahlen durch. Zu große Gruppen werden ggf. geteilt, so garantieren wir familiäre Kleingruppenatmosphäre und Reisen mit einer persönlichen Note.

Sie reisen i.d.R. in modernen, komfortablen Kleinbussen (mit verstellbaren Sitzen und Klimaanlage) zu unseren Zielorten. Bei größeren Gruppen oder Kombireisen werden nach Bedarf auch größere Reisebusse eingesetzt.

Unerlässlich für alle Wanderreisen sind geeignete, gut eingelaufene Wanderschuhe mit Knöchelschutz sowie wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz und ein Tagesrucksack für Verpflegung.

 

Stöcke

Manche Wanderer fühlen sich sicherer und wohler mit Wanderstöcken. Technisch notwendig sind Stöcke auf unseren Wanderungen i.d.R. nicht. Das Gehen mit Wander-Stöcken will gelernt und geübt sein wie Radfahren. Daher raten wir Ungeübten vom Erstmaligen (Test-)Einsatz auf einer Wanderreise dringend ab.

Nordic-Walking-Stöcke und –Schuhe sind übrigens für Wanderungen generell so wenig geeignet wie Rennräder fürs Mountainbiken.

Der Schwierigkeitsgrad der Reise ist in Form Wanderstiefel-Symbolen von 1 (leicht) bis 4 (anspruchsvoll) angegeben. Diese Angabe bezieht sich jedoch immer auf den Gesamtcharakter der Reise. Einzelne Teilstrecken können auch einmal etwas schwieriger oder leichter sein. Gerne beraten wir Sie bei der Reiseauswahl persönlich.

Packliste Wanderreisen »